Sie sind nicht angemeldet.

Hallo zusammen,

um Spammern die einfachere Variante der Anmeldung nicht zu geben, haben wir da die automatische Anmeldung geschlossen. Es besteht immer die Möglichkeit sich für das Forum anzumelden, jedoch nur über den Admin zur Freigabe!
Anmelden - danach Mail an forum(at)triumphowners.ch mit dem angemeldeten Namen und du wirst direkt freigeschaltet. Sorry, geht einfach nicht anderst!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Triumphowners - Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gregor_66

Anfänger

  • »Gregor_66« ist der Autor dieses Themas
  • Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

1

Freitag, 8. Juni 2012, 21:50

Tiger Explorer ABS

Salü zusammen
Seit etwa einem Monat bin ich stolzer Besitzer einer Tiger Explorer und der Tachostand nähert sich der 3000-er Grenze... Und ich bereute den Kauf noch keine Sekunde lang, im Gegenteil: Die Freude wächst. Ich schreibe hier ein paar Zeilen aus der Sicht eines "Laienfahrers". Seid also bitte nachsichtig, wenns nicht profimässig daherkommt mit philosophischen Abhandlungen über Zug- und Druckstufe, Nachlauf und weiss der Kuckuck.
Als ich das erste Mal neben einer Explorer stand, kam ich mir wie ein Würstchen vor, weil die Front, im Gegensatz zu meiner vorangehenden Kawa ZRX 1200R breit und hoch baut. Und das Gewicht von irgendwo bei 250 kg ist auch beeindruckend. Interessanterweise aber ist mir der Explorer von der Tiger-Familie am besten "gesessen" (oder umgekehrt?); bin mit allen Probe gefahren,
Für mich ist der Motor absolut der Hammer. Aus tiefen Drehzahlen zieht er ohne zu murren an und man wird wie am Gummiband gezogen vorwärts getrieben, untermalt mit dem charakteristischen Sound des Tripels und dem Arrow-Zubehörtopf. Das kommt mir sehr entgegen, da ich mich gerne im niedertourigen Bereich vorwärts bewege und den Drehzahlmesser selten in höhere Regionen treibe. Rasch habe ich mich an das Motorrad gewöhnt und wenn die Fuhre rollt, ist das Gewicht und die imposante Erscheinung vergessen. Der Tiger fährt sich auf Samtpfoten wie ein Fahrrad. Ausgezeichneter Geradeauslauf und ein neutrales Kurvenverhalten, auch wenn man mal in der Kurve etwas "nachbremsen" muss. Kein Aufstellen, kein Kippen. Die Sitzpostion ist aufrecht und mit dem breiten Lenker manövriert man das Raderl von Kurve zu Kurve.
Ich tendiere, wenn ich alleine unterwegs bin, nur abzusteigen, wenn der eine Tank geleert, der andere gefüllt werden will. Auf den ersteren hat die Tiger keinen Einfluss, und wegen dem Zweiten fördert sie mich noch im Dauersitzen. Durchschnittlich konsumiert der Motor bei meiner Fahrweise um die 4.4 l/100 km, was bei einer Tankfüllung vom 20 l schon eine grossen Radius ermöglicht.
Der 30mm tiefer gelegte Sattel aus dem Triumph-Zubehör, welcher mit Gelfüllung (oder sowas ähnliches) gepolstert ist, verwöhnt meinen Allerwertesten. Bis anhin hatte ich beim Streckenfahren noch nie schmerzhafte Druckpunkte bekommen, wie ich es von diversen vorangehenden Motorrädern nach längerem sitzen kannte. Ganz generell scheine ich auf dieser Maschine deutlich weniger zu ermüden, wohl wegen der sehr bequemen Sitzposition und dem ziehmlich gutem Windschutz hinter dem Vorbau. Auch verwende ich neuerding einen Schubert C3.Klapphelm, der soll ja besonders leise sein. Dennoch verwende ich Ohrstöpsel beim Fahren, weil der Wind im Kopf etwas verwirbelt und dadurch, leiser Helm hin oder her, bei höheren Geschwindigkeiten ein Orkan vernehmbar ist, Das verstellen der Standard-Windschutzscheibe bring in meinem Fall auch nix. Und eine höhere Tourenscheibe aus dem Zubehör gefällt mir nicht. Und die Ohrstöpsel sind von der edleren Sorte, Sie filtern über das gesamte Spektrum 20 dB raus, ohne das Klangbild zu verfärben.
Und wenn ich dann nach einem Tag in den Bergen und Tälern der Alpen gerne auf der Autobahn zügig gegen Heimwärts gleite, kommt mir der serienmässig verbaute Tempomat sehr entgegen! Mal gesetzt, nehme ich den Soziusplatz ein, lehne mich nach hinten an edr Gepäcktasche an, lege beide Arme in den Nacken und lass die Landschaft an mir vorüberziehen... quatsch, nikcht ganz so. Aber es ist ertsaunlich, wie bequem und entspannend es ist, das Gas nicht ständig unter Zug zu halten und auch mal den rechten Arm etwas baumeln zu lassen, ohne an Fahrt zu verlieren.
Kurzum, ein für mich äusserst gelungenes Motorrad mit einem enormen Spasspotenzial. Freue mich bereits auf die nächste Ausfahrt und kann jedem empfehlen, der ein alltagstaugliches Reisegerät sucht, mal die Explorer in Betracht zu ziehen!

Grüsse Gregor_66

Update vom 7.10.2012:

Hallo Zusammen

Es beginnt zu herbsteln und die Tage werden kürzer. Meinem obigen Bericht kann ich eigentlich nichts hinzufügen oder korrigieren. Die Explorer begleitet mich treu und zuverlässig auf meinen Ausfährtli. Nach etwa 9000 km musste ich die Reifen erstmals wechseln, vor allem, weil der vordere Pneu abgefahren war. Der hintere hätte noch ein wenig gehalten. Seit dem Wechsel habe ich mir auch gleich das Luftdruck-Kontrollsystem einbauen lassen, da ich bezüglich Kontrolle desselben nachlässig bin. Nun sehe ich im Display, ob eine Aktion von mir verlangt wird. Ach ja, Heizgriffe habe ich mir auch erlaubt und weiss sie sehr zu schätzen, wenn ich bei Regen unterwegs bin oder wenn es morgens 7°C hat... Ist ja auch ein Sicherheitsaspekt, wenn die Finger nicht klamm sind...

Beste Grüsse Gregor_66
"Ein Spezialist ist ein Mensch, der von immer weniger immer mehr und vom Ganzen keine Ahnung hat." (Fritz Zwicky)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gregor_66« (7. Oktober 2012, 16:41) aus folgendem Grund: Update...


Counter:

Gezählt seit: 30. September 2010, 18:27 | Alter (in Tagen): 2 997,33 | Hits heute: 368| Hits gesamt: 6 266 465 | Hits Tagesrekord: 19 674 | Klicks heute: 572 | Klicks gesamt: 15 642 344 | Klicks Tagesrekord: 123 858 |
Swiss Biker Top SitesEuro Bikers Top SitesMy Topsites List Top50-Motorradseiten für Österreich
Motorrad & Biker Topliste www.motorrad-top100.de.beTOP100 by RIDERS de CASADA - FREE BIKER from Italy
free counters IP